Die gefühlvoll gespielten Klänge des Saxophons eingebettet in die breitgefächerte Harmonie des Klaviers verklanglicht die Emotionen Ihres speziellen Anlasses.

 


Maria Pagitsch

 

ist Musikerin aus Leib und Seele, erlernte im Kindesalter Blockflöte und Klavier und später auch Geige. Im Laufe ihrer Ausbildung nahm sie erfolgreich an verschiedenen Wettbewerben als Ensemblegeigerin und Pianistin teil. Seit ihren Jugendjahren gestaltete sie immer wieder Messen, Hochzeiten, Taufen etc. in unterschiedlichen Gruppierungen.

Nach einem vollendeten Studium als Volksschullehrerin absolvierte sie im Jahr 2011 die Ausbildung zur Klavierpädagogin an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien und arbeitet seither als selbstständige Klavierlehrerin.


Markus Pagitsch

 

entwickelte die Liebe zur Musik im zarten Kindesalter als Wienerwaldsängerknabe. Das Schlagzeug sollte ihn in seinen Jugendjahren begleiten. Nach dem Trompetenstudium während seiner Schulzeit am Musikgymnasium Wien schloss er 2011 die Ausbildung als Saxophonpädagoge an der Universtität für Musik und darstellende Kunst Wien ab. Seitdem konnte er Auftrittserfahrungen mit den verschiedensten Bands bei Hochzeiten, Bällen und auf großen Festivals sammeln. Neben seiner Tätigkeit als aktiver Musiker, betreibt er sein eigenes "Tonstudio-Klangkobel".